Aktuelles

aboprämie 10-17

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

Aus aktuellem Anlass

Das Wort Hottes

19.10.2017 15:31

Auf Tour 2018 – jetzt buchen!

Ein Horst-Tomayer-Abend mit Marit Hofmann, Christoph Hofrichter und Fritz Tietz

Auch 2018, zum 80. Geburtstag und fünften Todestag des Endreimpoeten, Schauspielers, Satirikers, Radfahrers und konkret-Kolumnisten, wollen „Die drei Chronöre Horst Tomayers“ („Brandenburger Woche“) mit ihrem Programm auf Tournee gehen. Marit Hofmann, Horst Tomayers Redakteurin bei konkret, sein Schauspielkollege Christoph Hofrichter und sein Leibregisseur Fritz Tietz tragen das Wort Hottes in die Welt und lesen aus seinen berühmten „German Poems“, „Deutschen Gesprächen“ und „Ehrlichen Tagebüchern“, berichten aus seinem wilden Leben, zeigen (Nackt-)Fotos und satirische Kurzfilme. Es sind noch Termine frei. Interessierte Veranstalter melden sich bitte bei der konkret-Redaktion (Tel. 040-851 25 30; redaktion@konkret-magazin.de).

„Eine Hommage mit großartig vorgetragenen Texten und geschickt eingespielten Bildern an Horst Tomayer, den 2013 verstorbenen Dichter, Satiriker, Komödianten. Eine Perle, gut gemachte, gescheite Unterhaltung. Shows, die so lustig und berührend, skurril und worterfinderisch sind, erlebt man selten. Ein leises Spektakel des politischen Scharfsinns. Ein Hoch auf Marit Hofmann, Christoph Hofrichter, Fritz Tietz - und den großen, unersetzlichen Tomayer irgendwo da oben im Rennradsattel, ganz sicher nicht auf der Milchstraße!“

Joe Bauer,  Kolumnist der "Stuttgarter Nachrichten" zum „Wort Hottes“ im Theaterhaus Stuttgart

 

„Ein wunderbarer Abend. Klug, traurig, lustig - ich fand es perfekt.“

Goggo Gensch, Leiter des SWR Doku-Festivals  

 

"Der Abend war dem Relikt angemessen, nämlich: anbetungswürdig. Ihr habt mich zum Lachen und zum Weinen gebracht. Und mehr geht ja nicht."

Der Autor Kay Sokolowsky zur Show im Hamburger Golem

 

„Ein Abend ohne Sentimentalität, ohne Apotheose, ohne falsche Geste; stattdessen mit unmissverständlicher Zuneigung für einen Menschen, den ich nicht kannte, der mir aber somit ein wenig ans Herz gelegt werden konnte. Das hat mir sehr gefallen!“

Der Schauspieler Jörn Wilhelm zur Show im Hamburger Polittbüro

Begleitend startet die dreitägige traditionelle Horst-Tomayer-Gedenkradfahrt von Hamburg nach Berlin am Freitag, den 24. August 2018. Wer mit möchte, bitte zeitig zusagen! Mehr Informationen in der Facebook-Gruppe „Die Horst-Tomayer-Gedenkradfahrt“ oder per Mail an die Redaktion.

 

Zurück

Ins Archiv

Ins Archiv der konkret-News geht es hier entlang.