Aktuelles

aboprämie 3-17

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

Literatur Konkret Nr. 20

1995/96

Das Jubiläumsheft

»Das verbügelt sich, sagte der Schneider und setzte den Ärmel am Halsloch an.«
 
Seit 1977 ist das Sonderheft LITERATUR KONKRET 18 mal zur Buchmessezeit im Herbst, einmal auch im Frühjahr erschienen. Nun also LITERATUR KONKRET zum Zwanzigsten. Jubiläen, gar nicht dumm, provozieren zum Rückblick, im journalistischen Gewerbe eine oft peinliche, meist ernüchternde, fast immer langweilige Erfahrung, die neidvoll auf die Kollegen von den Rundfunk- und Fernsehanstalten blicken läßt, deren Meldungen und Meinungen, ehe wahrgenommen, schon vergessen sind: Ob Zilligen oder Schreinemakers, Schlümpfe oder literarisches Quartett - das versendet sich. Selten der Fall, daß der Rückblick auf zehn und mehr Jahre a te journalistische Produkte den, der ihre Publikation zu verantworten hat, mit der überraschenden Einsicht erfreut, es besser gemacht zu haben als gedacht. Was da in 19 Ausgaben LITERATUR KONKRET (neben mancher zu Recht vergessener Tagschreiberei) an literarischen und literaturkritischen Texten versammelt ist, hätte 500 Seiten Nachdruck gelohnt. Leider reichten die Mittel nur für eine kleine Auswahl (zu finden auf den Seiten 12-42 und 60-98), Beispiele für die Qualität und die Aktualität der anderen Texte. We were amused. How about you?
 
Die Bilder dieses Heftes zeigen die deutsche Literaturkritik (in Person: Sigrid Löffler, Marcel Reich-Ranicki, Hellmuth Karasek Karl Corino) bei der Arbeit. Sie stammen aus der ZDF-Sendung »Das literarische Quartett« vom 24. August 1995, genauer: aus den ersten 40 Minuten dieser Sendung in denen sich die Runde mit Günter Grass' neuem Roman »Ein weites Feld« beschäftigte. 

Inhalt

Zum Inhalt des Literatur-Hefts

Weiter …