Aktuelles

aboprämie 5-16

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

konkret 5/16

in konkret

Zwei Erzählungen
US-Präsident Obama auf Kuba: Rückeroberung durch Annäherung. Von Georg Fülberth

Hitler-Droge vs. Schreibstoff
Daniel Kulla über zweierlei Bewertung des Drogenkonsums von Volker Beck und Benjamin von Stuckrad-Barre

Deutsche Verhältnisse
Zum 40. Todestag von Ulrike Meinhof: Horst Tomayers Beitrag zur Beerdigung der konkret-Kolumnistin, der im Mai 1976 im Berliner „Extra-Dienst“ erschienen ist

Streber in kurzen Hosen
Martin Krauß über das Vorbild Fußballer

Die Zukunft war gestern (20)
Kay Sokolowsky über Otto Basils schwarze Messe der Science Ficiton Wenn das der Führer wüsste (1966)

links & rights
Peter Kusenberg über die Tücken der virtuellen Realität

von konkret

Aktuelles

25.05.2016 12:36 von konkret-Redaktion

Im Doppel günstiger

konkret and friends + Das sehr gemischte Doppel, 2 DVDs, zusammen 20,- Euro

Weiter …

24.05.2016 10:47 von konkret-Redaktion

Bob Dylan zum 75. Geburtstag

Heute feiert Bob Dylan seinen 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir einen zweiteiligen Beitrag von Günter Amendt zur deutschsprachigen Ausgabe von Dylans Autobiographie "Chronicles", der in konkret 12/04 und im Heft 1/05 erschienen ist. Dylans neues Album "Fallen Angels" (Sony Music) ist seit einigen Tagen im Handel erhältlich. 

Weiter …

20.05.2016 09:56 von konkret-Redaktion

Zum Tod von Fanny Müller

Die Satirikerin Fanny Müller ist am Dienstag im Alter von 74 Jahren gestorben. In konkret 12/01 schilderte sie der Redaktion ihr terroristisches Erlebnis in Deutschland.

Weiter …

Spot On

19.05.2016 14:23

Monsieur Chocolat

Ein entflohener Sklave wird Ende des 19. Jahrhunderts als Zirkusclown in Paris reich und berühmt - unter dem Namen »Monsieur Chocolat«. Jürgen Kiontke hat den Film gesehen.

Weiter …

12.05.2016 10:31

Remainder

Gedächtnisverlust, die Suche nach der Erinnerung und zwei Bewaffnete auf der Jagd nach einem Koffer: Omer Fasts Debüt ist kompliziert verschachteltes Kopfkino im Stile eines Thrillers, wobei die Gedankenprozesse seines Protagonisten interessanter sind als die Auflösung des Rätselspiels, meint Andreas Busche, der den Film gesehen hat. 

Weiter …

12.05.2016 10:00

Mr. Gaga

Nicht zuletzt verdeutlicht der israelische Regisseur Tomer Heymann in seiner Dokumentation "Mr. Gaga" die komplizierte Beziehung des Choreografen Ohad Naharin zu Israel. Nicht umsonst heißt Naharins aktuellste Arbeit „Last Work“. “Es könnte meine letzte Arbeit sein, denn wir leben in einem Land, infiziert von Rassismus, Hooliganismus, weitverbreiteter Ignoranz, Machtmissbrauch und Fanatismus ... Diese Regierung gefährdet nicht nur meine Arbeit, sondern das reale Überleben von uns allen in dem Land, das ich so sehr liebe.“

Weiter …

11.05.2016 15:11

Hope for all. Unsere Nahrung - unsere Hoffnung

Die Regisseurin und Buchautorin Nina Messinger präsentiert mit ihrem Crowdfunding-Projekt „Hope for all“ einen Mix aus Kochsendung, Ernährungsberatung und berechtigter Kritik an der Massentierhaltung. Mira Landwehr hat den Film gesehen.

Weiter …

04.05.2016 15:22

Peggy Guggenheim - Ein Leben für die Kunst

Aus einer Flut an Bildern, Zeitungsartikeln, Filmausschnitten, Interviews und Kunstwerken setzt die amerikanische Filmemacherin Lisa Immorino die zahllosen Stationen und Ereignisse im Leben der mindestens ebenso vielseitigen Persönlichkeit der schillernden Sammlerin, Galeristin und Mäzenin Moderner Kunst, Peggy Guggenheim, wie aus Fragmenten zusammen. Lukas Heger hat den Dokumentarfilm gesehen. 

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop