Aktuelles

aboprämie 5-16

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

konkret 5/16

in konkret

Zwei Erzählungen
US-Präsident Obama auf Kuba: Rückeroberung durch Annäherung. Von Georg Fülberth

Hitler-Droge vs. Schreibstoff
Daniel Kulla über zweierlei Bewertung des Drogenkonsums von Volker Beck und Benjamin von Stuckrad-Barre

Deutsche Verhältnisse
Zum 40. Todestag von Ulrike Meinhof: Horst Tomayers Beitrag zur Beerdigung der konkret-Kolumnistin, der im Mai 1976 im Berliner „Extra-Dienst“ erschienen ist

Streber in kurzen Hosen
Martin Krauß über das Vorbild Fußballer

links & rights
Peter Kusenberg über die Tücken der virtuellen Realität

von konkret

Aktuelles

26.04.2016 10:17 von konkret-Redaktion

Das Gespenst auf der Leinwand: Zwischen all den praktisch täglich stattfindenden Jodlhorrormonstershows nahm sich Carolin Reiber 1986 noch die Zeit, in einem streng wissenschaftlichen Film mitzuwirken. Screenshot: KGB

„Zu keiner Zeit keinerlei Gefahr“

 

Zur Erinnerung an die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren und an Annemarie Sendtner, die ein Leben lang die Zumutungen der ganz gewöhnlichen niederbayerischen Borniertheit ertrug und ihnen keinen Millimeter nachgab. Von Florian Sendtner

Weiter …

22.04.2016 11:50 von konkret-Redaktion

»Eine poetische Flaschenpost«

Am Samstag jährt sich die Proklamation des deutschen Reinheitsgebots zum 500. Mal und wird hierzulande mit dem Tag des Deutschen Bieres begossen. Zugleich steht der 23. April im Zeichen des Buches. Literatur- und Hopfen-Connaisseur Jürgen Roth begab sich in konkret 9/95 auf einen wohldosierten Streifzug durch die Literaturgeschichte.

Weiter …

20.04.2016 15:55 von konkret-Redaktion

»Jeder ist uns der Nächste«

Eine unvollständige Chronik der Gewalttaten gegen Ausländer im ersten Jahr des wiedervereinigten Deutschland

Weiter …

Spot On

27.04.2016 16:08

Eva Hesse

"Eva Hesse, eine der innovativsten Vertreter/innen der New Yorker Kunstszene der sechziger Jahre, ist in Deutschland kaum bekannt. Das wird sich mit dieser Dokumentation hoffentlich ändern", meint Lukas Heger, der den Film gesehen hat. 

Weiter …

21.04.2016 11:00

Die Kommune

"'Die Kommune' tradiert eine auch in Deutschland seit langem geltende dramatische Gewissheit, derzufolge sich durch Herumfuchteln und Geschrei Höhepunkte der Dringlichkeit und Expressivität markieren lassen", meint Manfred Hermes, der den Film gesehen hat.

Weiter …

21.04.2016 11:00

Chevalier

Sechs Männer überbieten sich auf einer Luxusyacht im Spiel: Wer ist "der Beste in allem"? Athina Rachel Tsangari, Begründerin des neuen griechischen Kinos, nimmt in diesem »Buddymovie ohne Buddys« ganz normale Machos hoch. Marit Hofmann verrät in ihrer Filmkritik auch ihren All Time Favorite unter den Zwischenrufen männlicher Kollegen in Pressevorführungen.

Weiter …

07.04.2016 12:00

Unter dem Sand

Der dänische Regisseur Martin Zandvliet widmet sich einem wenig beachteten Teil der dänisch-deutschen Nachkriegsgeschichte: der Landinenräumung am sogenannten Atlantikwall. Marieke Köhntopp hat das Drama gesehen.

Weiter …

01.04.2016 12:03

Gestrandet

Die Dokumentarfilmerin Lisei Caspers hat Geflüchtete und freiwillige Helfer in ihrem Alltag begleitet und erreicht mit "Gestrandet" ihr Ziel, "für das Schicksal der Flüchtlinge zu sensibilisieren … und unsere Umgangsweise mit ihnen zu hinterfragen". Marit Hofmann hat den Film gesehen.

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop