Aktuelles

tl_files/gimmicks/Abopraemien/abo10_start.jpg

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Thomayers Videotagebuch

No-Go-Area Deutschland

tl_files/gimmicks/spot_on.jpg

termine

Das neue Heft

Das neue Heft im neuen Design

Im Oktober in KONKRET: Hermann L. Gremliza über den deutsch-amerikanischen Krieg um die Ukraine - Dem Chaos eine Gasse! Siegeszug der Terrorgruppe Islamischer Staat - Israels und USA: Bündnis in Not? - Klimbim und Marketing: Sigmar Gabriel, die betriebsnudeldicke Birn' - Freikörperkultur im Reality-TV - Religionskrieg: Amazon und die deutsche „Buchkultur“ - Der deutsche Comedian als Anbiedermann: Interview mit dem Kabarettisten Oliver Polak - Antiintellektualismus, der größte Verrat

Sonderheft im Heft: LITERATUR KONKRET 2014  mit Beiträgen von Dietmar Dath, Thomas Ebermann, Robert Stadlober und Andreas Spechtl, Georg Seeßlen, Magnus Klaue, Felix Klopotek (über neuen Anarchismus aus den USA), Nostalgie und Irrwitz beim Rückblick auf die Alternativbewegung, einer Umfrage "Was ist für Sie das wichtigste Buch?". Und 18 Autorinnen und Autoren über 17 neue Bücher.

 

Beiträge von Jörg Kronauer, Stefan Ripplinger, Fritzi Busch, Elke Wittich, Stefan Frank, Florian Sendtner, Karina Korecky, Leo Fischer, Berthold Seliger, Ruben Eberlein, Rolf Surmann, Susi Fischer, Peter Kusenberg, Martin Jürgens, Alex Feuerherdt und vielen anderen.

 

 

... und vieles mehr!

 

Aktuelles

22.10.2014 10:44 von konkret-Redaktion

Minderheitenprogramm

Aus konkret 10/2014: Der Antiintellektualismus begeht seinen größten Verrat nicht an den Intellektuellen, sondern an den Menschen, die er glaubt, vertreten zu dürfen. Von Georg Seeßlen

Weiter …

08.10.2014 16:27 von konkret-Redaktion

Ikone und Präparat

Anläßlich des 80. Geburtstags von Ulrike Meinhof (Chefredakteurin von konkret 1960-1964): Oliver Tolmein über den politischen Lebensweg der Publizistin und darüber, wie ideologische Präparatoren ihren Tod für eigene Zwecke benutzt haben. Der Artikel erschien zuerst in konkret 5/1996.

Weiter …

30.09.2014 15:06 von konkret-Redaktion

Der kleine Unterschied

Die deutsche Willkommenskultur tobt sich in Flüchtlingsunterkünften aus - ihre Botschafter prügeln und misshandeln in Notunterkünften.

Aus diesem gegebenen Anlass dokumentieren wir hier den Artikel von Daniel Ahrendt aus konkret 02/2014: »Wie anderswo die tugendterroristischen Agenturen aus Familie und Racket hat der Souverän jede Regung im Blick, und ein eigener Sicherheitsdienst kontrolliert das Stadtgebiet, durchstreift es nach Abtrünnigen und behorcht über eine Hotline jede rassistische Denunziation auf Seiten der Autochthonen.«

Weiter …

Spot On

23.10.2014 13:03

Am Sonntag bist du tot

Schon lange hat ein Film seine Zuschauer nicht mehr so vom Kichern zum Keuchen getrieben: Tim Lindemann über "Am Sonntag bist du tot", das überzeugendste filmische Porträt eines Geistlichen seit »Adams Äpfel«.

Weiter …

17.10.2014 12:58

The Cut

Tim Slagman über Fatih Akins neuen Film, der den Völkermord an den Armeniern im Osmanischen Reich thematisiert 

Weiter …

29.09.2014 11:08

Phoenix

Zwischen Mystery-Thriller und Telenovela: Katrin Hildebrand schreibt über Christian Petzolds neuestem Drama "Phoenix", eine "stumme Verbeugung vor Hitchcock", eine schwarze Komödie als Abgesang auf die bürgerliche Liebe und die Menschlichkeit.

Weiter …

26.09.2014 11:26

I Origins – Im Auge des Ursprungs

Tim Lindemann über Wissenschaft, Esoterik und die Grenzen des Erklärbaren in Mike Cahills neustem Film "I Origins – Im Auge des Ursprungs".

Weiter …

19.09.2014 14:41

CONCERNING VIOLENCE - Nine Scenes from the Anti-Imperialistic Self-Defence

Tim Slagman über den neusten Film des Regisseurs Göran Hugo Olsson, der sein Werk als Adaption des antikolonialen Bestsellers »Die Verdammten dieser Erde« von Frantz Fanon verstanden wissen will.

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop