Aktuelles

tl_files/gimmicks/Abopraemien/abo04_start.jpg

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Thomayers Videotagebuch

No-Go-Area Deutschland

tl_files/gimmicks/spot_on.jpg

termine

Das neue Heft

Unsere Freunde, die Nazis

»Ein Land, das Medien hat, braucht keine Zensur« (Peter Hacks). Es braucht auch keine Gleichschaltung durch ein Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda. In freiwilliger Einstimmigkeit intonierten Politiker, Leitartikel und Sendungen aller staatlichen und privaten Anstalten die Hymne auf die Helden von Kiew und den Haßgesang auf den »Stalin« von Moskau. Jörg Kronauer erzählt die Wahrheit über den »Volksaufstand«, Hermann L. Gremliza beschreibt den schwarzrotgrünen Sympathisantensumpf, Erich Später zeigt den ukrainischen Nazi-Kollaborateur Stepan Bandera im Münchner Exil.

Außerdem im April in konkret: »Israel. Deutschland. Zwei Staaten. Keine Lösung.« Streitgespräch mit Jutta Schwerin, Thomas Ebermann, Stephan Grigat, Micha Brumlik und Hermann L. Gremliza – Neue Erkenntnisse über die deutschen Vermögen – Die Finanz-Blasenentzündung – Pränataldiagnostik und Selektion – Die Islamisierung der Türkei – Edathy und die Willkür des Rechtsstaats – Legalisierung von Cannabis in den USA – Angst vor Datenkraken – Heinrich Himmler wird privatisiert

 

... und vieles mehr!

 

Aktuelles

11.04.2014 von konkret-Redaktion

Modernste Apologetik

Am 8. April verstarb der Schriftsteller und Religionskritiker Karlheinz Deschner. Aus diesem traurigen Anlaß veröffentlichen wir einen der zahlreichen Beiträge des langjährigen konkret-Autors. Der Text erschien zuerst im Heft 8/1989 . 

Weiter …

03.04.2014 von konkret-Redaktion

Die Legende vom Hlg. Ai

"Unser Lieblingschinese" ("Zeit") steht mal wieder im Rampenlicht der Öffentlichkeit: Die weltweit größte Ausstellung des Konzeptkünstlers Ai Weiwei eröffnet in Berlin, der Dokumentarfilm "Ai Weiwei – The Fake Case" zeigt ihn "als Mann, der sich nicht unterkriegen läßt und trotz allem den Glauben an ein besseres China nicht verliert", und der "Taz" malte er eine ganze Titelseite voll. Berthold Seliger schrieb bereits in KONKRET 6/2011 über den von westlichen Medien inthronisierten Ersatz-Dalai-Lama

Weiter …

12.03.2014 von konkret-Redaktion

Der Mörder ist immer der Oberst

Wer steckte hinter dem Lockerbie-Attentat? Ghaddafi oder doch der Iran und Syrien? Über die Ungereimtheiten der offiziellen Version, fehlgeleitete Ermittlungen und darüber wie sich innerimperialistische Konkurrenz in die freie Wahl des ideellen Gesamtterroristen übersetzt schrieb Winfried Wolf in KONKRET 6/96 einen Beitrag, der 18 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht an Aktualität verloren hat - im Gegenteil.

Weiter …

Spot On

10.04.2014

Spot on: Die Mondverschwörung

Orgon-Engel-Akkumulatoren, Merkel plutoniumverseucht, Hitler am Südpol, Nazis kneten Runengebäck: Thomas Frickels  Mockumentary läßt keine Wünsche offen. Marit Hofmann hat "Die Mondverschwörung" in konkret 5/11 besprochen. Den Film gibt es hier auch als Stream: www.spiegel.tv/filme/opendoku-die-mondverschwoerung/

Weiter …

31.03.2014

Spot on: Population Boom

Dietrich Kuhlbrodt über den Dokumentarfilm "Population Boom". "Ein mitreißendes Manifest zum Schlagwort Überbevölkerung". 

Weiter …

31.03.2014

Spot on: Her

Der hauptberufliche Liebesbriefschreiber Theodore verliebt sich in sein Betriebssystem. Peter Kusenberg über den neuen Film von Spike Jonze.

Weiter …

24.03.2014

Spot on: In Sarmatien

"Der Film führt von Nord nach Süd, von der Ostsee ins einst multikulturelle Czernowitz, nach Moldawien, Galizien, Uman, Weißrußland und zurück in den Norden, zur Kurischen Nehrung und nach Kaliningrad. Koepp trifft auf alte Bekannte und läßt flüchtige Begegnungen zu. Menschen erzählen: von ihrem Alltag, davon, was seit dem Untergang der Sowjetunion in der Region geschehen ist."  Ulrich Kriest über Volker Koepps Dokumentation "In Sarmatien". 

Weiter …

24.03.2014

Spot on: Die Moskauer Prozesse

Milo Rau dokumentiert in seinem Film die Moskauer Prozesse gegen die Kuratoren der Ausstellungen "Vorsicht, Religion!" und "Verbotene Kunst" sowie den Fall "Pussy Riot". Dietrich Kuhlbrodt hat sich diese "politische Installation" angesehen. 

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop