Juni 2024

IN konkret

Titel

»Vielleicht habe ich mal wieder so einen Frauenvogel«
Gespräch mit Tanja Röckemann, Lea Susemichel, Nelli Tügel und Elena Wolf über Frauen im linken Journalismus

 

 

Politik

»Islamismus entsteht aus einer Krise des Islam«
Über die Kalifat-Demos in Hamburg sprach mit dem Historiker Heiko Heinisch

Postvirale Klassengesellschaft
Stefan Dietl über die zunehmende Armut in Deutschland

Propagandastützpunkt Mayen
Im Kampf gegen russische Desinformation soll’s eine bewährte Truppe der Bundeswehr richten. Von Daniel Lücking

Zum Beispiel Stukenbrock
Rolf Surmann über Erinnerungspolitik unter dem Vorzeichen des Ukraine-Kriegs

My body, their choice
Nicht nur die AfD arbeitet gegen die Selbstbestimmung der Frau. Von Klara Hohnke

Zum Wegschmeißen
Klaus Meier über den ökologischen Umbau der Chemie- und Stahlkonzerne

»Die EU ist ein herrschaftliches Projekt«
Anlässlich der Europawahlen sprach mit Daniel Keil von der Forschungsgruppe Staatsprojekt Europa

Holiday in Hungária
Benjamin Horvath erklärt, wie ein Motiv der US-Punkband Dead Kennedys im ungarischen Wahlkampf landete

Nationalistischer Advocatus Diaboli
Eine Replik von Peter Schadt

Neutral war gestern
Dominic Iten über den »Ukraine-Friedensgipfel« in der Schweiz

»Diesen Luxus wollen wir auch«
Der Bürgerkrieg im Sudan macht hierzulande kaum eine Schlagzeile. Von Jörg Kronauer

Hinter dem Vorhang
Emanuel Bergmann über linken Antisemitismus in den USA

»Israel war nicht der Hauptadressat dieser Aktion«
Gespräch mit dem Iran-Experten Menahem Merhavy über den iranischen Angriff auf Israel

Keinen blassen Dunst
Die Ideologie hinter dem staatlichen Rauchverbot. Von Bernhard Torsch

 

Kultur

Neue Enzyklika
Flotte Dreier von Wenzel Storch

Blaka, blaka, blaka
Elena Wolf über den Veteranentag und ein Parlament im Kriegsrausch der Zeitenwende

Mit maximaler Stärke
Die EM dahoam kann beginnen. Von Cornelius W. M. Oettle

Monstra und Blutfontänen
Martin Knepper über das Körperbild im Mittelalter

Codename »Sonja«
Wie Ursula Kuczynski als Spionin gegen die Nazis kämpfte. Von Sabine Lueken

Die Unruhe der Märkte
Der Kapitalismus deformiert die Welt auch durch seinen Jargon. Von Thomas Schaefer

Diesseits des Kompromats
Wieland Schwanebeck über die Inflation des Hohlworts »kompromisslos«

Auf dem Holzweg
Das Orchestra del Mare überführt Leid und Tod von Flüchtlingen in einen Akt der Hochkultur. Von Paul Schuberth

Sensibilität in persona
Ein durchaus lyrisches Porträt des Lieblingslyrikers aller Möchtegernlyriker. Von Ulrich Holbein

 

RUBRIKEN

VON konkret

AN konkret

HERRSCHAFTSZEITEN

TERMINE

KUNST & GEWERBE

POSTREVOLUTIONÄRE LYRIK
Juni 2034: Von Duft umflort und Trauben. Von Thomas Gsella

FILM DES MONATS
Kay Sokolowsky über »King’s Land« von Nikolaj Arcel

PLATTE DES MONATS
Peter Kusenberg über »Poptical Illusion« von John Cale

BUCH DES MONATS
Jan Miotti über Stoffwechselpolitik von Simon Schaupp

DER LETZTE DRECK
Karl Mang über Die Welt von morgen von Robert Menasse